Das Konsortium

Projektförderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektträger: VDI Technologiezentrum GmbH

Projektpartner:

1.    Lehrstuhl für Informations-management im Maschinenbau (IMA) der RWTH Aachen

2.    Centre for Security & Society, Institut für Soziologie Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

3.    TECH2GO Mobile Systems GmbH

4.    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH

5.    Klinik für Anästhesiologie Uniklinik RWTH Aachen

 

Assoziierte Partner:

1.    Berufsfeuerwehr Aachen

2.    Malteserschule Aachen

3.    Deutsche Gesellschaft für Katastrophenmedizin e.V.

4.    Deutscher Berufsverband  Rettungsdienst (DBRD) e.V.

5.    Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim

 

Das Projektvorhaben bezieht sich auf die Bekanntmachung „Zivile Sicherheit – Schutz und Rettung bei komplexen Einsatzlagen“ vom 22. Februar 2013 im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit 2012–2017“ der Bundesregierung. Adressiert werden dabei im Wesentlichen die Themenschwerpunkte „a. Schutz und Rettung von Menschen“ sowie „c. Innovative Konzepte zur Unterstützung und zum Schutz der Einsatzkräfte“.